Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Verantwortungsvolle Produktion mit Blick auf die Zukunft

Gemeinsam in die Zukunft

Verantwortungsvolle Unternehmensführung und Nachhaltigkeit bilden die Basis für den Erfolg von Pankl. Zu den grundlegenden Voraussetzungen gehören die kontinuierliche Qualifikation, Information und Motivation aller Mitarbeiter.

Pankl achtet besonders auf eine ressourcenschonende Produktion.


Wir widmen uns den Themen

01.
Umwelt

Der weltweite Klimawandel und die Ressourcenknappheit stellen für die Kunden des Pankl-Konzerns eine große Herausforderung dar. Bei der Bewältigung dieser Herausforderungen setzen diese auf Maßnahmen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs, indem sie die Effizienz von Verbrennungsmotoren steigern, das Fahrzeuggewicht senken und alternative Antriebskonzepte entwickeln. Pankl optimiert bestehende Produkte und entwickelt neue innovative Lösungsansätze, damit die Kunden ihre Ziele zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs und damit der CO2-Emission erreichen.

Umwelt- und Arbeitssicherheitspolitik

02.
Arbeitnehmer­belange

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden das Rückgrat für den wirtschaftlichen Erfolg von Pankl. Ihre Identifikation mit dem Unternehmen spiegelt sich durch die Leidenschaft zum Rennsport und dem Antrieb zu kreativen Lösungen wider. Diese langjährige Treue und das Engagement bilden die Grundlage des Unternehmenserfolgs.

03.
Menschenrechte & Antikorruption

Der Code of Conduct definiert die Grundsätze und Anforderungen von Pankl an ihre Lieferanten von Gütern und Dienstleistungen bezüglich deren Verantwortung für Mensch und Umwelt. Der Verhaltenskodex orientiert sich an internationale und allgemein akzeptierte Abkommen zur Einhaltung der Menschenrechte und Korruptionsbekämpfung sowie an gesetzliche Bestimmungen.
Pankl als Unternehmen erwartet von seinen Lieferanten, dass sie die Wertgrundsätze von Pankl teilen und alle gesetzlichen Bestimmungen einhalten, darunter auch die Beachtung der Menschenrechte ihrer Mitarbeiter und die Einhaltung der Gesetze gegen Kinderarbeit, sowie die Aufforderung, dass diese Wertgrundsätze auch in der eigenen Lieferkette umgesetzt beziehungsweise eingehalten werden.